Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-settings.php on line 512

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-settings.php on line 527

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-settings.php on line 534

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-settings.php on line 570

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/cache.php on line 431

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/query.php on line 61

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/theme.php on line 1109

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/http.php on line 61
Verliebt, Verlobt, Verheiratet − Eheleben
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1002

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009f325/hochzeit/wp-includes/kses.php on line 1003
Subscribe to Verliebt, Verlobt, Verheiratet Subscribe to Verliebt, Verlobt, Verheiratet's comments

Archive for the ‘Eheleben’ category

98, 97, 96…

3, 2, 1 - geschafft!

Am Samstagnachmittag war es endlich soweit: wir haben unsere House-Running-Gutscheine eingelöst.
Dick angezogen trafen wir uns mit Anja, die versprochen hatte, uns die Hand zu halten (das war beim Gutschein Schenken inklusive). Ihr Freund hat sich nicht aufs Hoteldach getraut und ist gleich zu Hause geblieben - ist auch ganz schön hoch, das ParkInn!
Oben - in 125 m - auf der Dachterrasse wehte ein kalter Wind, während wir darauf warteten, an der Fassade runter laufen zu dürfen.
Tim war der erste. Von ca. 100 schlauen Sprüchen der Service-Jungs begeleitet (bei denen gab es den Kasper nicht nur zum Frühstück!), schlüpfte er in sein Gurtzeug und durfte nach einem Probeanketten an einem Gitter zum Testen, ob alles richtig sitzt, auf die ca. 1 m über die Dachkante stehende Plattform. Hier wurde das Seil, welches bis aufs Vordach nach unten hing und welches das Gegengewicht zum Läufer bzw. House-Runner war, irgendwie oben an der Halterung eingefädelt und dann ging es los. Füße breit auseinander, in die Hocke gehen und Jens Weißflog Konkurrenz machend schräg nach vorn über dem Abgrund stehend den ersten Ausblick in die Tiefe genießen. Das Seil in der Hand musste er sich selbst in die richtige Lage ziehen und das hieß, der Kopf musste tiefer sein als die Füße. Dann ging es los. Schritt für Schritt die 98 m an der Fassade runter. Zwischendurch einen Blick in die Hotelzimmer werfen und dann immer weiter. Leider konnte ich ihn dabei nicht beobachten, da ich gleich die nächste war und noch oben auf der Terrasse stand.

Anja, die runter eilte, um Fotos zu machen, hat ihn leider verpasst, so dass wir keine Beweisbilder haben. Da die Hotelfenster auf dem Weg nach unten nicht zum Öffnen sind, muss er aber bis unten durchgehalten haben ;-)

Das Seil wurde von den vorlauten Herren wieder hochgezogen und dann durfte ich auch schon auf die Plattform. Was für eine Aussicht! Geblendet von den Scheinwerfern auf dem Hotelvordach wurde ich angeleint und dann stand ich auch schon senkrecht zur Hotelwand über dem Abgrund. Ist schon ordentlich. Das Seil hing auch gar nicht straff nach unten, sondern eher locker und bog unten nach links ab - irgendwie nicht gerade vertrauenserweckend! Schritt für Schritt - und es waren kleine Schritte - lief auch ich nach unten. Die Querstreben der Fenster boten mir immer wieder die Gelegenheit, mich mit den Zehenspitzen “festzuhalten” und die Körperhaltung zu korrigieren. Ich wollte ja schließlich nicht mit dem Hintern auf der Scheibe landen. Unten wurde ich “aufgefangen” und bekam das Gurtzeug wieder ausgzogen. Geschafft!

In der Hotel-Lobby traf ich Tim und Anja wieder. Da Tim zwischenzeitlich schon sein Gurtzeug nach oben gebracht hatte, fuhr ich allein mit dem Lift wieder in die 37. Etage, lief von dort die restlichen Etagen über die Treppe nach oben und stand wieder vor einem der gesprächigen Typen, der mich fragte “na, wie war’s?” Ich sagte “ganz ehrlich, Fallschirm springen ist einfacher”, worauf er fragte, weshalb ich nicht gesprungen sei (man kann auch vom Hotel runter springen/fallen - nennt sich Base-Flying). Ich sagte, beim nächsten Mal. Schließlich wollte Anja, dass wir uns Bewegen und Laufen und nicht einfach, bequem nach unten plumpsen. Da meinte er doch glatt, ich soll durchgehen zum Absprung. Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen und so stand ich 2 Sekunden später 10 m weiter hinten auf der Terrasse und zog mir einen dieser feschen Flug-Overalls über. Die Plattform für das Fallen ragte etwas weiter über die Fassade. Auch hier wurde ich wieder angekettet. Dann ging es los. Erst aufhängen und ein kleines Stück hochziehen, dann wieder ein kleines Stückchen runter lassen, damit ich unter der Plattform hing und die Füße nicht hinten aufschlagen konnten und dann Bremse los und aaaaaaabbwärts! Dieses Mal waren die 98 m wesentlich schneller vorbei.

Am Event-Schalter gab es dann für beides Urkunden “I did it” und dann erstmal einen Erfahrungsaustausch mit Tim. Ihm hatte ich Bescheid sagen lassen, dass ich noch fliege, damit er sich nicht wundert, wo ich bleibe.

Es war ein sehr schönes Erlebnis! Sowohl das Laufen als auch der kleine Bonus, den es für mich gab!

Vielen vielen Dank an die Schenker!

Damit schließen wir diesen Blog. Die ersten Ehemonate haben wir gut und glücklich überstanden. Ab demnächst geht es wieder weiter mit unserem Hausbau-Blog und dann… wer weiß!

Tschüss!

Tim & Sandy

NEIN! Dafür ist es doch viel zu schön!

Zum Glück sind wir in unserer Lieblingsstadt nicht allein mit dieser Meinung. Im Opernpalais findet nämlich seit Jahren der Hochzeitskleiderball statt und in diesem Jahr mit uns.

Gestern war es nun also soweit: das Kleid, der Anzug, die Schuhe usw. - alles wurde wieder rausgeholt und angezogen.
5 Wochen nach der Hochzeit ist die Spannung, ob die Sachen noch passen nicht ganz so groß, aber aufregend war es trotzdem. Oder um es wie im Brautkleiderball-Flyer zu sagen:

“Hatten Sie auch wieder dieses Kribbeln im Bauch, als Sie Ihr Kleid für den Ball [...] am Schrank hängen sahen?” - JA!

“Hat es Ihnen auch wieder viel Spaß gemacht, sich hochzeitlich herzurichten?” - JA! JA!

Es war toll, den Kleidersack zu öffnen, das Kleid rauszuholen und nachdem Tim Plastron und Weste angelegt hatte, mir ins Kleid helfen zu lassen, danach Tims Pochette festzustecken und dann wieder hinten rechts im Dicken Platz zu nehmen, um zum Opernpalais gefahren zu werden.

Die Fotosession am Gendarmenmarkt ließen wir aus - wir sortieren immer noch an unseren Hochzeitsbildern - und trafen direkt zum Empfang vor dem Opernpalais ein, wo schon einige weitere hochzeitich gekleidete Paare waren. Nach 2 Gläsern Schampus ging es dann hinein und um 19 Uhr startete der Ball mit dem Eröffnungswalzer. Mangels Platz auf der Tanzfläche (kein Wunder bei den ganzen Reifröcken), tanzten wir und einige andere etwas seitlich. Danach folgten Suppe und Buffet, eine weitere Walzerrunde und um Mitternacht gab es eine 4-stöckige Hochzeitstorte, bevor es kurz vor 1 Uhr zurück nach Hause ging.

Wir hatten sehr nette Tischnachbarn von frisch verheiratet bis zum 5. Hochzeitstag, von Rostock bis Freiburg. Zum Ball selbst erschien aber auch min. ein Paar, das bereits die Goldene Hochzeit gefeiert hat.

Alles in allem eine nette Idee und ein sehr schöner Abend! Es war bestimmt nicht unser letzter Brautkleiderball!

Die Dritte…

Mit Freude entnahmen wir heute unserem Briefkasten die dritte Luftballon-Gutscheinkarte.

Nach inzwischen drei Wochen, die wir schon verheiratet sind und die somit unsere Luftballonkarten unterwegs waren, hatten wir nicht mehr mit weiteren Karten gerechnet. Die erste lag nach unserem Urlaub im Briefkasten, die zweite folgte kurz danach und heute lag tatsächlich noch eine weitere in dem weißen Kasten.

Jetzt haben wir Gutscheine für Fische füttern im Urlaub, Abholzung und Abriss auf dem Grundstück und Babysitting. Damit die Gutscheine auch eingelöst werden können, werden wir jetzt mal ins Bett gehen, denn Fische haben wir schon und der Kaufvertrag für das Grundstück ist auch unterschrieben…

Gute Nacht!

Danke…

Wir danken Euch vorab, dass Ihr alle gekommen seid,
um mit uns unsere Hochzeit zu feiern!

Wir freuen uns sehr über die vielen gebastelten Segel-Boote, die Schatzkiste, die Liegestühle, das Baumaterial, die Blumen, die Überraschungsaufgaben, die Freiluft-Fassaden-Aktionsgutscheine und die vielen lieben Worte und Tipps in den Karten und natürlich auch für die finanzielle Unterstützung für unsere Hochzeitsreise!!!

All das verschönt unseren zukünftigen gemeinsamen Weg!

Sandy & Tim

P.S.: Falls Ihr fotografiert habt, würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr uns die Bilder zukommen lasst. Entweder per Mail (Postfachgröße ist unbeschränkt) oder auf CD/DVD. Sobald wir die Bilder von der Fotografin haben, werden wir die Galerie freischalten.

…begann sehr früh. Auch am Samstag waren wir vor dem Wecker wach und nutzten die Gelegenheit, das Zimmer teilweise zu räumen.

Als wir mit dem ersten Gepäck zu Hause ankamen, trafen wir auf zwei am Boden zerstörte Wach-Enten, die kein Wort mehr herausbrachten, ihrer Ohnmacht und Bedauern jedoch mit einem handschiftlich verfassten Zettel Nachdruck verliehen!
Wachenten
Da wir um 9 Uhr wieder um Hotel sein mussten, weil wir zum Frühstück mit unseren Übernachtungsgästen verabredet waren, sahen wir das Ausmaß dessen, was die Beiden nicht verhindern konnten, allerdings erst später, als die jüngere, gelenkigere von uns beiden sich - anfangs - behutsam, unter Mühen…
Reinklettern 1 …später sichtlich lockerer und mit kleinen Tanzeinlagen, die für gewöhnlich von karibischer Musik begleitet werden, durch das - gefühlt bestimmt viele hundert Meter lange - gekonnt im Flur verbastelte Geschenkband kletterte.
Reinklettern 2 Die Öffnung der Wohnzimmertür offenbarte dann, was die beiden meinten: Luftballons auf dem Glastisch und Parkett und Unmengen von einem dünnen strohähnlichen Bastelgras (was ist denn das genau?) verhinderten fast die Sicht auf zwei Sektflöten, den dazugehörigen Sekt, drei Umschläge (einer neutral, die beiden anderen in der jeweiligen Lieblingsfarbe - meiner war nicht der froschgrüne ;-) und ein Schokoschildchen.

Wohnzimmer 1 Wohnzimmer 2

Auch Schlafzimmer und Badezimmer wurden nicht verschont.

Schlafzimmer Badezimmer

Für meine bezaubernde Angetraute und mich ein wunderschönes Heimkehren!

Die beiden Wachenten wurden allerdings zum alleinigen Bewachen der Badewanne abkommandiert, da wir jetzt Wachbären haben!

Wachbären

Nachdem wir uns unseren Geschenken gewidmet hatten, machten wir, beschützt von 5 kräftigen Bären, einen schönen langen Mittagsschlaf…